Archiv für September 2012

Polizei verhindert Demonstration gegen NPD-Zentrale

Einkesselung, unbelegte Behauptungen über Straftaten, Recht des Stärkeren – Die polizeilichen Methoden der Antikriegstag-Woche werden auch in Essen gegen antifaschistische Demonstrationen in Stellung gebracht. Ein Bericht der Antifa Essen Z von der heutigen Demonstration gegen die neue Zentrale des NPD Landesverbandes NRW auf antifa-essen.de

PM: Antifa-Bündnis begrüßt Gedenken an Mehmet Kubaşık und erinnert an die Versprochene Gedenktafel für Thomas Schulz

Am Montag, den 24. September, wird in der Mallinckrodtstraße ein Gedenkstein für den von Neonazis ermordeten Mehmet Kubaşık eingeweiht. Das Dortmunder Antifa-Bündnis mahnt an, auch dem durch einen Neonazi ermordeten Punk Thomas “Schmuddel” Schulz endlich angemessen zu gedenken. (mehr…)

DAB-PM: Neues Sammelbecken für Neonazis in Dortmund?

Wenige Wochen nach dem Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ durch den nordrhein-westfälischen Innenminister Ralf Jäger taucht im Internet nun die Präsenz eines angeblichen Dortmunder Ablegers der Partei „Die Rechte“ auf.

(mehr…)

Antifaschistische und antirassistische Aktionen im September

Der Wirbel um den 1. September lässt langsam nach. Viel wird in den nächsten Monaten zur Auswertung zu sagen sein. Das Verbot von drei rechten Kameradschaften in Dortmund, Hamm und Aachen, die Demonstrationsverbote und -Einschränkungen – ganz im Sinne der Extremismustheorie auch gegen Antifaschist_innen – im Stadtgebiet Dortmunds und die Hetze des Oberbürgermeisters und seiner Handlanger formen den Umriss einer neuen Situation, auf die sich auch die Organisierten Antifaschist_innen einstellen müssen.

An anderer Stelle aber geht es weiter wie es immer weiter geht. In der zweiten Hälfte des Septembers sind eine Reihe antifaschistischer Aktionen und Demonstrationen geplant. Außerdem geht der seit Monaten andauernde Protest von Flüchtlingen gegen die Zustände in den Lagern für Asylbewerbern in eine neue Runde. Aber lest selbst: (mehr…)