Archiv für Dezember 2011

Dortmund: Antifaschistischer Jahresrückblick

Das Jahr 2011 nähert sich dem Ende. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über linke und antifaschistische Aktionen und Ereignisse der vergangenen zwölf Monate. Die folgende Aufzählung listet nur die öffentlich gemachten bzw. gewordenen Aktionen auf und erhebt auch sonst keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

(mehr…)

Vortrag am 17. Januar zum Nationalsozialistischen Untergrund, Rechtsterrorismus und zur Rolle des Staates

Am 17. Januar startet die Veranstaltungsreihe “Was geht mich das an?” des Dortmunder Antifa-Bündnisses (DAB) in das Jahr 2012. Thema der kommenden Veranstaltung lautet: “Kein 10. Opfer!”? – Nationalsozialistischer Untergrund, Rechtsterror und die Rolle des Staates. Die ReferentInnen sind MitarbeiterInnen des Antifaschistischen Pressearchivs und Bildungszentrums Berlin (apabiz) und haben diesen Vortrag in Kooperation mit anderen antifaschistischen Projekten erarbeitet. Kooperationspartner für diese Veranstaltung ist das Forum gegen Rassismus Campus Dortmund. Veranstaltungsort ist das Dietrich-Keuning-Haus (in der Nähe vom HBF-Nordausgang). Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr.

(mehr…)

Der rote Button

Wer in Dortmund und anderen Städten des Ruhrgebiets von Sozialleistungen lebt hat ein Problem. Im monatlichen Regelsatz für Hartz 4 Bezieher sind etwa 12€ für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorgesehen. Damit kann mensch ab 2012 noch nicht einmal eine einzelne Fahrt vom einen Ende des VRR-Gebiets zum anderen lösen. Der VRR bietet ein „Sozialticket“ an, ein Monatsticket für 30€. Das ist nahezu dreimal mehr als den Beziehern von Hartz 4 zur verfügung steht.

Eine Initiative ruft dazu auf gegen diese ignoranten und zynischen Zustände aktiv zu werden. Die Initiative Sozialticket.info fordert ein den Regelsätzen angepasstes Sozialticket für nicht mehr als 15€. Jede_r Besitzer_in eines „Ticket2000″, Semester-, Firmen-, Young-, oder Bärentickets ist berechtigt, an Werktagen nach 19 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ganztägig eine Person kostenlos mitzunehmen. Wer einen Menschen in Bus oder Bahn mitnehmen kann, soll dies mit einem roten Button an der Kleidung sichtbar machen.

Rote Buttons sind in Dortmund erhältlich u.a. bei: (mehr…)

Rosen auf den Weg gestreut – Demo gegen den Naziterror am 17.12. in Köln

Am Samstag, 17.12.2011 findet eine Demonstration gegen rassistische Gewalt und die Verstrickungen des Verfassungsschutzes in die Mordserie des “Nationalsozialistischen Untergrundes” (NSU) in Köln-Mülheim statt. Begonnen wird um 15 Uhr mit einer Auftaktkundgebung an der Ecke Keupstraße / Bergisch Gladbacher Straße, der Aufzug startet gegen 16 Uhr. Veranstalter ist das Kölner Bündnis “Rosen auf den Weg gestreut.

Den Aufruf des Bündnisses sowie weitere Informationen findet ihr auf der Homepage: www.vs-aufloesen.de