“WAS GEHT MICH DAS AN!?” erfolgreich gestartet

Am 18. Januar begann die Vortragsreihe “WAS GEHT MICH DAS AN!?” des Dortmunder Antifa-Bündnisses (DAB). Zum Auftakt hielt ein Referent der Antifaschistischen Bildungsinitiative Münsterland den Vortrag “Vertrieben, verfolgt, vergessen – die Kontinuität des Antiziganismus” im Kulturcafé Taranta-Babu im Dortmunder Klinikviertel. Inhaltlich setzte sich der Vortrag mit den Stereotypen und der Geschichte des Antiziganismus auseinander und versuchte, deren Funktionsweisen und Kontinuitäten aufzuzeigen.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde und wünschen uns weiterhin eine spannende Diskussionskultur zu antifaschistischen Themen.

Weiter geht es am 15. Februar mit dem Vortrag “Recht extrem – Die Extremismustheorie und ihre Auswirkungen” des Antirassistischen Bildungsforums Rheinland.