Archiv für Mai 2009

Infoveranstaltung 19.5.

Am 19.5. fand eine vom AID organisierte Info-Veranstaltung zur Antinationalen Parade vom 23.05. in Berlin im Langen August statt.

Antifaschistische Spontandemonstration nach Mordversuch

Am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr früh, griffen etwa zehn dunkel gekleidete Personen einen 40jährigen Mann an und schlugen so heftig auf ihn ein, dass die Ärzte im Krankenhaus von akuter Lebensgefahr sprechen. Das Opfer liegt weiterhin im künstlichen Koma. Die Polizeipresse spricht in diesem Zusammenhang von einem „versuchte[n] Tötungsdelikt“.
Mittlerweile verdichten sich die Hinweise, dass es sich bei den Tätern um Rechtsextreme handeln soll. Deshalb findet am Samstag ein Spontandemo statt:

23.05.2009 (Samstag) / 13 Uhr / Dortmund / Hauptbahnhof (Vorplatz)

Aufruf der Antifa Union
Presseschau

Demonstration am 23. Mai in Berlin

Wir, der Antifaschistische Impuls Dortmund, unterstützen den Aufruf zur Antinationalen Parade am 23. Mai in Berlin. Den Aufruf findet ihr hier.

Infos über Busse aus NRW findet ihr beim:
Antifa AK Cologne

Und schlussendlich sei nochmals auf unsere Informationsveranstaltung über die Parade am 19. Mai im Langen August, Braunschweiger Str. 22 Dortmund, hingewiesen.
Dort habt ihr auch die Möglichkeit, Karten für den Bus zu kaufen.

Infoveranstaltung 5.5.

Am 5.5. fand eine vom AID organisierte Info-Veranstaltung zum sog. „Antiislamisierungskongress“ im Langen August statt.

Dienstag, 19. Mai: Etwas besseres als die Nation

---Neu + Toll: Beim Vortrag könnt ihr auch Buskarten für die Fahrt nach Berlin zur Antinationalen Parade kaufen!---

Am 23. Mai feiert „der liberalste Gewaltmonopolist, der jemals deutsche Pässe ausgegeben hat“ seinen Heiligen Gral, das Grundgesetz. Das ist natürlich eine gute Gelegenheit sich mal zu überlegen, was uns dieses Grundgesetz eigentlich so bietet.
Das …ums Ganze! – Bündnis kommt da zu einem eher vernichtenden Urteil, und ruft zu einer „Antinationalen Parade“ unter dem Motto: »Etwas Besseres als die Nation — Gegen die Herrschaft der falschen Freiheit« in Berlin auf.
Am Dienstag, den 19. Mai findet um 19:00 Uhr im Langen August eine Infoveranstaltung statt, auf der ein Referent von …ums Ganze! das Thema näher beleuchtet. Natürlich gibt es auch letzte Infos zur Demonstration.

Dortmund im Mai

Im folgenden wollen wir versuchen, eine Bewertung der Ereignisse des 1. Mai 09’ in Dortmund vorzunehmen.
Zu unserer Texte-Abteilung :
Dortmund im Mai

Spontandemo in Dortmund um 20 Uhr

In Dortmund haben heute 300 Neonazis die 1. Mai-Demonstration des DGB mit Steinen angegriffen und sind danach randalierend durch die Innenstadt gezogen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt und Polizeiwagen entglast, während die Polizei jede Gegenwehr gewaltsam unterband. Der Großteil der Nazis ist im Anschluss zwar von der Polizei in Gewahrsam genommen worden, es halten sich aber noch Nazis in der Stadt auf. Weil davon auszugehen ist, dass diese heute Abend noch eine Kundgebung vor der GeSa abhalten werden, rufen wir dazu auf, sich um 20 Uhr am Dortmunder Bahnhof zu einer Demonstration zu versammeln.